Über uns - Die Werbegemeinschaft

 

Die 70er:

Gründung etwa Mitte der 70er Jahre einigte sich eine Stammtischgruppe, bestehend aus Eugen Schürmann (Holzbau Schürmann), Hans Schmelzer (Schuhhaus Schmelzer) Kurt Hesse (Glückauf-Apotheke), Reinhard Muthmann, Friedel Bongers, Heinz Nuske, Architekt Horst Schweitzer und Richard Klein (Gastwirt in der Dorfschenke, heutige Volksbank gegenüber der evangelischen Kirche), eine „Interessengemeinschaft Hiesfeld-Barmingholten“ zu gründen. Es galt, die historische Windmühle zu erhalten. Unterstützung fand der Mühlenerhalt auch durch die 1-mal jährlich stattfindende Mühlenkirmes.

Entwicklung:

muehle die WGAus dieser Interessengemeinschaft entwickelte sich die Werbegemeinschaft Hiesfeld, deren offizielle Gründung 1976 beschlossen wurde. Gleichzeitig vereinbarte man die Gründung des Fördervereins „Windmühle Hiesfeld“. Als auch die Wassermühle restauriert werden sollte, wurde der Verein in „Mühlenverein Hiesfeld e.V.“ umbenannt.

Heute gibt es parallel aus dieser Gründungszeit stammend den Mühlenverein e.V. und die Werbegemeinschaft Hiesfeld e.V., deren zahlreiche Veranstaltungen  aktuell unter dem Link Termine zu finden sind. Bis vor wenigen Jahren fand zweimal jährlich eine Kirmes statt, im Frühjahr die "Mühlenkirmes" und im Herbst die "Kröskirmes". Fortgeführt wird dagegen die Tradition der beiden verkaufsoffenen Sonntage, im Frühjahr "Klöntag" und im Herbst "Dorfschnack" genannt. Erwähnenswert ist ausserdem der Sankt Martin Umzug, den die Werbegemeinschaft Hiesfeld jetzt wieder immer Anfang November veranstaltet.


Ziele:

Ziel der Werbegemeinschaft ist die Durchführung gemeinschaftlicher Werbung und die Förderung des sozialen und kulturellen Zusammenlebens sowie des wirtschaftlichen Austausches im Stadtteil Hiesfeld und dem angrenzenden Gewerbegebiet Dinslaken-Süd.


Mitglieder:

Die Werbegemeinschaft Hiesfeld e.V. umfasst heute etwa 80-90 Mitglieder, die sich aus Geschäftsleuten, Dienstleistern und Handwerkern zusammensetzt. Ein Teil der Mitglieder stammt aus dem Gewerbegebiet Dinslaken-Süd, das ebenfalls zu Hiesfeld zählt.